IBH Institut für Bauhygiene

wer sind wir und was wollen wir?

Das Institut für Bauhygiene IBH, ein Verein nach Schweizer Recht, vereinigt und vernetzt freiberuflich tätige Sachverständige aus dem Bereich der technischen Bauhygiene. Das von der In­dust­rie, Baugewerbe, Behörden und anderen Interessengruppen unabhängige Institut hat die Auf­ga­ben:

  • ein integrales Qualitätsmanagementsystem, die IBH Identity, für Freiberufler zu entwickeln und zu unterhalten
  • Sachverständige nach internen Kriterien als Experten IBH zu qualifizieren
  • Ein Netzwerk von Expertenstellen, die von freiberufliche Sachverständigen geführt werden, zu schaffen
  • das Wissen ihrer Mitglieder über die Bedingungen in Gebäuden auf die Ge­sund­heit und das Wohl­befinden derer Nutzer zu erweitern
  • Analyse- und Bewer­tungs­ver­fah­ren zur Beurteilung der Bauhygiene nach dem Stand der Technik und Wissens zu entwickeln
  • die Interessen von freiberuflich tätigen Sachverständigen am Markt und in der Gesellschaft zu vertreten, insbesondere Nach­teile für Freiberufler ge­genüber grösseren Unternehmen, die vergleichbare Dienstleistungen am Markt anbieten, zu mindern.
der Begriff Hygine kommt vom griechischen Hygieia
Bild: Hygeía Göttin der Gesundheit


Die IBH Identity

Die IBH Identity (Kurzform IBHid) ist ein vom Institut für Bauhygiene (IBH) ent­wickel­tes modernes In­teg­rier­tes Ma­na­ge­ment­system (IMS) für freiberufliche Sach­ver­stän­dige im Bereich der tech­ni­schen Bau­hy­giene, die eine IBH Ex­per­tenstelle betreiben. Das IMS ist ein nach der ISO 9001 strukturiertes Qualitätsmanagement, das mehrheitlich auch die Anforderungen der ISO/IEC 17020 sowie ein Um­welt- und Ar­beits­si­cher­heits­ma­na­ge­ment in­teg­riert. Diese Regelwerk findet Anwendung bei allen Geschäfts­prozessen des Vor­stand IBH, IBH Kom­pe­tenz­zentren, IBH Expertenstellen und der IBH Zentralstelle. Mit ihrer Cor­po­rate Iden­tity re­prä­sen­tiert die IBH Identity die IBH Stel­len nach aus­sen als Ein­heit.

Das Dokument REG 1 „IBH Identity - Das integrale Managementsystem des IBH Institut für Bau­hy­giene“ stellt das übergeordnete Dokument der IBH Identity dar (es stellt quasi das Managemenagementhandbuch dar). In diesem wird die ge­mein­same Quali­täts­politik, die Organisation und Führung des IBH beschrieben, als auch den Kontext des IBH mit seinen Stel­len und mit externen Stakeholdern sowie der Aufbau des IMS aufgezeigt.


Die IBH Zentralstelle

Die vom Institutsleiter geführte IBH Zentralstelle, ein Joint Venture des Vereins IBH und den IBH Expertenstellen, stellt die Geschäftsstelle und die technische Leitung des Instituts dar.

Die Geschäftsstelle repräsentiert das IBH nach aussen und übernimmt administrative Aufgaben des Vereins, wie auch administrative Aufgaben des Netzerkes von IBH Expertenstelle.

Als technische Leitung nimmt die Funktions des Qualitätsbeauftragten im IBH wahr, überwacht die IBH Identity, entwickelt zusammen mit den anderen Experten IBH Verfahren und ist verantwortlich für das Qualitätsmanagementsystem im ganzen Netzwerk.